7 Erfolgsfaktoren

Das neue online Tool ist bereit: Digitalstrategie 4.0

Sieben Erfolgsfaktoren:

1 Leadership: Bei Ihnen und allen Führungskräften des Unternehmens beginnt alles.
2 Produktivität: Optimierung der Relation: Output zu Input. Der menschliche Teil des Inputs ist entscheidend. Soft-Faktoren bringen hier mehr für weniger Geld als Hard-Faktoren. (Étude des motivations dans l’entreprise, Paris).
3 Teamleistung: Sind nachweislich in der Lage, nicht nur mehr Leistung und Synergie zu erbringen, sondern sie sind auch innovativer als das kreativste Mitglied des Teams. (Schircks, 2014).
4 Rationale Denkprozesse: Risiken erkennen, Chancen nutzen, Ideen generieren, mit Intuition and Gefühl, wirkungsorientiert denken sind Voraussetzungen für Innovation (Schircks, 2013). Der neue ETH-Präsident Prof. Dr. Lino Guzzella: «Eine gute Hochschule vermittelt nicht primär Wissen, sondern die Fähigkeit zu denken». Bild unten rechts.
5 Stärken: Wenn Ihre Stärken, Ihre ausgeprägten Schlüsselkompetenzen mit der Herausforderung übereinstimmen, sind Sie im Flow. Produktivität und Wohlbefinden schliessen sich nicht aus. Martin Seligman.    Video
6 Innovation: Ist mehr als Ideenmanagement. Sie basiert auf Kreativität und „harter Knochenarbeit“ im InnovationsProzess, der nicht ein Sonderereignis, sondern Bestandteil des Hauptgeschäfts ist.
7 Richtige Schlüsselkompetenzen: Ausgerichtet auf die strategischen Ziele, das Leitbild oder die Vision erreichen Sie damit Spitzenleistungen. Fachkompetenzen wirken effizienter, smarter und kundenorientierter.

7 ErfolgsfaktorenLino-Guzzella-729x486-29b9f6d65e55e114

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *